magnify
Home Archive for category "Neubau"

55 neue Wohnungen in der Maxvorstadt

Das in München und Berlin ansässige Immobilienunternehmen Südhausbau errichtet an der Ecke Nymphenburger Straße/Erzgießereistraße 55 Wohnungen und sieben Gewerbeeinheiten auf einen 3.300 m² großen Grundstück. Das derzeit noch auf dem Grundstück befindliche Gebäude steht leer und soll abgerissen werden. Bis 2011 war dort die Polizeiinspektion 42 untergebracht. Die Bauarbeiten sollen im Herbst diesen Jahres beginnen. Der Entwurf für das neue Gebäude stammt von dem Münchner Architekten Schub Klaus Schuh. Die Fertigstellung ist für 2014 vorgesehen.

 
No Comments  comments 

Wohnen am Mühlbach – Neues Projekt in Schwabing-Freimann

Ausgestellt am 26. Juli 2012 von in 2014, München, Neubau

Die Bayerische Hausbau will in München im Zuge des Wohnprojekts „Am Mühlbach – Wohnen in Schwabing-Freimann“ 151 Wohnungen und eine Kita bauen. Wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt gibt, sollen die Bauarbeiten auf dem etwa 12.000 m² großen Gelände in der Freisinger Landstraße voraussichtlich im zweiten Quartal des Jahres 2013 beginnen. „Mit einem Brückenschlag direkt an die Obere Isarau angebunden, hat das Objekt eine ausgezeichnete Lage“, sagt Dr. Jürgen Büllesbach, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Bayerischen Hausbau. „So grünes und doch zentrales Wohnen mit viel Platz und zahlreichen Freizeitmöglichkeiten ist besonders für Familien reizvoll.“ Mit dem Vertrieb der Wohnungen beginnt die Bayerische Hausbau voraussichtlich im Februar 2013. Angaben über das Investitionsvolumen fehlen bisher.

 
No Comments  comments 

Projekt IsarBelle: erster Bauabschnitt voraussichtlich schon im Herbst fertiggestellt

Ausgestellt am 11. Juni 2012 von in 2012, Neubau

20120612-010801.jpg

Auf dem ehemaligen Siemensgelände in München-Obersendling feiert die Kölner PANDION AG vor ca. 3 Wochen Richtfest des ersten Bauabschnitts im Projekt PANDION IsarBelle. Im neuen Stadtviertel „Südseite“ bebaut das Unternehmen ein Areal von über 7.000 Quadratmetern, bei dem im östlichen Bereich angrenzend an die Koppstraße zum einen die jetzt im Rohbau fertiggestellte, parkseitige Bebauung mit 81 Eigentumswohnungen und zum anderen das 16 Stockwerke zählende Wohnhochhaus entsteht. Der Entwurf für das fünfgeschossige Gebäude auf der Parkseite mit seinen begrünten Dachflächen und den Holzdekorelementen stammt vom Münchener Architekturbüro bzb Botzenhardt, Zeitler, Blaimberger und sieht auf rund 6200 Quadratmetern Wohnungen mit Größen zwischen 53 und 150 Quadratmeter vor. Diese sind, der derzeitigen Marktlage entsprechend, bereits alle verkauft.
Die Fertigstellung des Projektes und damit des ersten Bauabschnitts ist für Herbst 2012 geplant.

Mit der „Südseite“ erwächst ein neuer Stadtteil zum Wohnen, Leben und Arbeiten in der Bayernmetropole. Das neue Stadtviertel befindet sich in einem 32.000 Quadratmeter großen Landschaftspark und bietet dennoch die Nähe zur Münchener City.

 
No Comments  comments 

Schwabinger Tor – Neues Quartier entsteht auf dem alten Metro-Gelände

An der Leopoldstraße entsteht auf dem ehemaligen Metro-Gelände das neue Stadtquartier „Schwabinger Tor“ – geplant ist unter anderem ein Luxushotel.

Zum Jahresanfang haben die Arbeiten zum neuen Stadtquartier „Schwabinger Tor“ zwischen Leopoldstraße und Berliner Straße begonnen. Der alteingesessene „Metro“-Großmarkt und das „Holiday Inn“, die bisher das eher trostlose Bild dieses Abschnitts prägten, stellten zum Ende des letzten Jahres den Betrieb ein und werden abgerissen.

Für rund 400 Millionen Euro will die Münchner Immobilienfirma Jost Hurler bis 2015 auf einer Fläche von 88 000 Quadratmetern eine Art Schwabinger Boulevard entstehen lassen. Insgesamt werden neun Gebäude in versetzter Lage entstehen, so dass sich dazwischen offene Plätze und Gassen bilden.

Besondere Aufmerksamkeit dürfte das „Fünf-Sterne-Plus“-Luxushotel erregen, das direkt an der Leopoldstraße liegen wird. Entworfen vom renommierten Architekturbüro Schmidt Hammer Lassen soll es rund 300 Zimmer, ein integriertes Kongresszentrum und eine Wellness-Oase bieten.

Die übrigen Gebäude zeichnen sich durch „horizontale Nutzungstrennung“ aus. Die Erdgeschosse sollen einen stark öffentlichen Charakter haben und mit Läden, Restaurants und einem Theater die Münchner anlocken. Für die mittleren Etagen sind Büroräume vorgesehen. In den oberen Geschossen schließlich sollen Wohnungen entstehen. Von klassischen Familienwohnungen bis zu Luxus-Appartments ist ein breites Preisspektrum vorgesehen.

Um gemütliches Flanieren durch das Stadtquartier zu ermöglichen, soll das Viertel vollkommen autofrei sein. Jeglicher Verkehr wird über einen dreigeschossigen Unterbau abgewickelt. Dort wird auch die Technik aller Bauten untergebracht.

Weichen mussten Ende letzten Jahres die „Metro“ sowie das „Holiday Inn“. Der Selbstbedienungsgroßhändler hatte aber in den letzten Jahren bereits vorgesorgt. 2008 eröffnete ein neuer Markt in Brunnthal, Ende 2010 kam ein neuer Standort in Pasing dazu. Mit dem umfassend modernisierten Großmarkt in Freimann sei man somit in München hervorragend aufgestellt, erklärte die „Metro“-Geschäftsführung.

Läuft alles nach Plan, beginnt nach dem Abriss der alten Bauten im Laufe diesen Jahres auch der Neubau. Im Jahr 2015 muss sich dann zeigen, ob das „Schwabinger Tor“ das wird, was Jost Hurler verspricht: ein attraktiver „Eingang zur Innenstadt“.

Weitere Infos zu diesem Projekt finden Sie hier.

 
No Comments  comments 

Terrassenwohnanlage mit 13 Wohnungen

Ausgestellt am 11. März 2012 von in 2013, Neubau

Neubauprojekt in München-Laim

In der Agnes-Bernauer-Str. 127 beginnen im Frühjahr 2012 die Bauarbeiten für eine elegante Wohnanlage mit insgesamt 13 Wohnungen, die sich auf 2 Häuser verteilen. Bei den Wohnungen handelt es sich um 2-3 Zimmer-Wohnungen mit Flächen von 54 m² bis 91 m². Bauträger ist die in München ansässige Creativ-Haus Baubetreuung GmbH & Co. KG.

Technische Ausstattung: Wohngesunde Ziegelbauweise, Fußbodenheizung über Grundwasserwärmepumpe und kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung, förderfähige KfW-70-Bauweise, jedes Haus verfügt über Lift. Hochwertige Sanitärobjekte, bodengleiche Duschwannen, Hauseingänge mit Videoüberwachung.

Weitere Information zum Bauvorhaben finden Sie hier.



 
No Comments  comments 

200 neue Wohnungen am Tassiloplatz – Nudelfabrikant verlässt München

Ausgestellt am 21. Februar 2012 von in Neubau

Auf dem bisherigen Areal des Nudelfabrikanten Bernbacher am Tassiloplatz sollen ab 2014 ca. 200 Wohnungen entstehen.

Das Traditionsunternehmen Bernbacher zieht nach mehr als einem Jahrhundert aus München weg. Der Teigwarenhersteller mit Sitz am Tassiloplatz in der Oberen Au hat bereits ein etwa 30.000 Quadratmeter großes Grundstück im Gewerbegebiet von Hohenbrunn im Landkreis München gekauft. Innerhalb der kommenden drei Jahre wird das Unternehmen Produktion, Vertrieb und Verwaltung mit seinen rund 120 Mitarbeitern verlagern.

Bereits seit mehr als zehn Jahren gibt es bei Bernbacher Überlegungen, ins Umland zu ziehen. Denn der Teigwarenhersteller, der seit 1898 in München ansässig ist, stößt längst an seine Kapazitätsgrenzen: Rund 30 000 Tonnen Nudeln werden jährlich am Tassiloplatz produziert. DasUnternehmen macht etwa 50 Millionen Euro Umsatz, seit Mitte der sechziger Jahre ist Bernbacher nach eigenen Angaben Marktführer in Bayern.

Der Münchner Gebäudekomplex an der Bahntrasse zwischen Ostbahnhof und Ostfriedhof ist bereits verkauft. Erworben hat es das Münchner Immobilienunternehmen Baywobau, das in der Stadt und im Umland viele Wohnungsprojekte realisiert. Dazu gehört auchdas frühere Gelände der Firma Rodenstock im Dreimühlenviertel, auf dem ein neues Stadtquartier entstehen soll. Auf das Gelände von Bernbacher werden von 2014 an rund 200 Wohnungen kommen.

 
No Comments  comments 

Sendlinger Freiheit – Exklusives Wohnen in zentraler Lage in Sendling

Ausgestellt am 2. November 2011 von in 2013, Neubau

Die SENDLINGER FREIHEIT ist eine Immobilien für Leute, die nach dem bezahlbaren Besonderen in München suchen. Aus einem ruhig gelegenen Büroloft wird ein intimes Architektenhaus.

Wie möchten Sie wohnen? Townhouse (Haus in Haus mit Garten), große Gartenwohnung, klassisches Loft oder Penthouse über den Dächern von Sendling? Luftige Deckenhöhen, klare und flexible Grundrisse, große Panoramafenster aus Kerto-Seekiefer („Das Fenster als Möbel“) oder die großen Hobbyräume sind nur einige der Vorzüge dieser Immobilie.

Und die Lage? Perfekt! 500 m vom Harras gelegen, ruhig und gleichzeitig hervorragend angebunden, sei es mit dem Auto (10 Min. zum Sendlinger Tor, 15 Min. an den Starnberger See) oder mit S-Bahn, U-Bahn und BOB in alle Ecken Münchens und des oberbayerischen Voralpenlandes.

Kartenbild

Informieren Sie sich über die SENDLINGER FREIHEIT.

 
Kommentare deaktiviert  comments 
© Peter Hegerich